Virtuelle Welten: Hamburg ’78

Seit 1999 befasse ich mich mit dem Bau von virtuellen Modellen für Simulatoren. Schon Ende der 1980er Jahre hatte ich angefangen, Grafiken von Straßenbahnen am Computer anzufertigen. Ende der 1990er Jahre kam die dritte Dimension ins Spiel und so habe ich seitdem für diverse Simulatoren verschiedenste Modelle entwickelt. Aktuell ist es jedoch wieder die Hamburger Straßenbahn, denn ich bin Teil eines Teams,  welches  unter dem Arbeitstitel: „Hamburg‘ 78“ Hamburgs letzte Straßenbahnlinie 2 im Zustand des Jahres 1978 nachbaut.

V6E im LOTUS-Simulator
Der V6E im LOTUS-Simulator. Die Spielerinnen und Spieler können als Fahrer/-in oder Fahrgast die Fahrt auf Hamburgs Linie 2 erleben.
3583 an der Hoheluftbrücke
Ein virtueller V6E passiert auf dem Weg Richtung Niendorf die Hoheluftbrücke. Hier ist die Strecke noch im Bau.

Die Spielerinnen und Spieler schlüpfen dabei in dei Rolle des Fahrpersonals oder Fahrgast. Ganz wie man mag. Und das in einer Zeit von vor über 40 Jahren. Wir bauen sozusagen eine Zeitmaschine. 🙂

LOTUS-Simulator - V6E von innen bei Nacht
Als Fahrgast nachts unterwegs …
Kassenblick im Hamburger V6E für den LOTUS-Simulator
… oder bei Tag als Fahrer/-in.
Fahrerplatz im virtuellen V6E
Fahrerarbeitsplatz im virtuellen V6E. Hier sind alle Bedienelemente im LOTUS-Simulator bedienbar.

Einen Veröffentlichungstermin gibt es nicht, denn wir sind Hobby-Entwickler und basteln nur in der knappen Freizeit. Aber: Wir kommen voran und berichten in regelmäßigen Abständen immer wieder im Forum des LOTUS-Simulators.

An dieser Stelle möchte ich mich noch mal bei den Straßenbahnfans, aktiven wie ehemaligern Hochbahnern, den Stadtteilarchiven, Geschichtswerkstätten, Museumsbahnen aber auch dem Archiv der Hamburger Hochbahn AG bedanken, die mich bisher bei den Recherchen wesentlich unterstützt haben!
Ohne sie wäre dieses Projekt nicht möglich gewesen.

Link zum LOTUS-FORUM